d
c

African Beauty

African Beauty Fotoshooting Köln, Teil 2

African Beauty Fotoshooting Köln, Teil 2

Sandy und Joy aus Köln, die ich im Januar bereits fotografiert hatte, waren wieder im Studio und hatten dieses Mal auch männliche Verstärkung, den smarten Keys, mitgebracht. Und außerdem waren jede Menge Glitzer und Glimmer in Sandys Schmink-Koffer, um den beiden ein sehr phantasievolles Styling zu verpassen. Damit das Styling entsprechend gut zur Geltung kommen konnte, haben wir überwiegend nur mit schwarzen und weißen Hintergrund gearbeitet. Bei dem schwarzem Hintergrund  habe ich lediglich Striplights eingesetzt, um die Models nur ganz leicht zu zeichnen. Bei dem weißen Hintergrund habe ich teilweise nur mit einem farbigen Bühnenscheinwerfer gearbeitet und gezielt harte Schlagschatten produziert.  Uns allen hat es wieder viel Spaß gemacht. Joy und Keys haben ihre Sache wie ich finde super gemacht und auch über weite Strecken des Shootings ohne Anweisungen eigenständig agiert.

Hier ein paar Bilder von unserem Fotoshooting im Studio in Köln Deutz.

African Beauty; Fotoshootings mit Joy und Sandy

African Beauty; Fotoshootings mit Joy und Sandy

Neulich waren Sandy und Joy aus Köln bei mir im Fotostudio. Beide hatten jede Menge Klamotten, jede Menge Make up  und – für mich überraschend – auch Haarteile dabei, um sich immer wieder neu in Szene zu setzen, ob als Vamp, Business Lady oder ganz traditionell in afrikanischer Kleidung. Beide waren enorm engagiert bei der Sache und überaus wandlungsfähig auch in Ausdruck und Haltung, ganz nach dem Motto ‚Kleider machen Leute‘. So viel Spaß am Verkleiden und am Posen ist natürlich auch für den Fotografen ein großes Vergnügen. Für die verschiedenen Outfits habe ich entsprechend mit ganz unterschiedlichen Lichtarrangements gearbeitet. Einige Bilder haben ich hinterher gesondert für ein sog. Composing verwendet. Nochmal mein Dank an beide für die vielen Inspirationen. Sandy ist übrigens eine ganz hervorragende, phantasievolle Visagistin, oder auf Neudeutsch Make up Artist, zu erreichen auf https://www.facebook.com/sandra.okundia?fref=ts .